Januar

gebänderte Prachtlibelle (Caplopteryx splendens)

Die gebänderte Prachtlibelle gehört zu den Prachtlibellen. Sie lebt bevorzugt an kleineren, langsam fließenden Gewässern und Bächen. Wichtig ist, dass die Ufer viele besonnte und bekrautete Bereiche haben. Im Gegensatz zu anderen Libellenarten erinnert ihr Flug eher an Schmetterlinge, denn an Libellen. Die Männchen sind blau gefärbt und die Weibchen grünlich bis bronzefarben. Die Flugzeit der Libellen dauert von mitte Mai bis Anfang September. Bei guten Umweltbedingungen findet man sie oft sehr zahlreich auf ungemähten Wiesen und krautreichen Uferzohnen. Oft finden sie sich dabei zu "Schlafgemeinschaften" zusammen. Die zunehmende Verschmutzung von Bächen und kleineren Flüssen durch Pestizide, die Bereinigung der Uferzohnen und häufige Mahd bedrohen zunehmend ihre Lebensräume. Sie steht unter Naturschutz und  ist auf der Roten Liste auf der Vorwarnliste geführt.